Zwei Possendorfer beim Bundespokal

03.11.2019
Mit Sascha Gebhardt und Benjamin Kintopp vertraten erstmals zwei Turner die Possendorfer Farben beim Bundespokal der Landesturnverbände. Gemeinsam mit Jakob Sitter vom SV Felsenkeller Dresden sowie Damaravy Westphal und Finn Mägde von der HSG DHfK Leipzig bildeten die beiden das sächsische Team beim Wettkampf in Isselhorst bei Gütersloh.

Am Ende stand ein sehr guter dritter Platz hinter dem siegreichen Hessischen Turnverband und dem Badischen Turnerbund zu Buche. Zum Zweitplatzierten waren es zwar ganze 0,60 Punkte, trotzdem waren alle zufrieden. Während Benjamin am Boden, am Pferd und an den Ringen sein Können zeigen durfte, startete Sascha an Boden, Sprung, Barren und Reck. Beide kamen größtenteils fehlerfrei durch ihre Übungen. „Ein Wettkampf auf diesem Niveau ist auf jeden Fall eine schöne Erfahrung“ befand der 23-jährige Benjamin und sein sechs Jahre jüngerer Teamkollege Sascha meinte – auch aufgrund der schönen Bronzemedaille – dass sich „die weite Fahrt nach Nordrhein-Westfalen auf jeden Fall gelohnt hat“.

Foto: HSG DHfK Leipzig

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.