Turnfest unter freiem Himmel

18.08.2019
Zum inzwischen 97. Mal trafen sich die Turnerinnen und Turner beim beliebten Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfest in Freyburg an der Unstrut. Die Besonderheit der Veranstaltung zu Ehren des Begründers der Turnbewegung ist das Turnen unter freiem Himmel.

Auch die SG Empor Possendorf war mit zahlreichen Aktiven bei diesem Turnhöhepunkt vertreten. Altmeister Swen Dittrich zeigte einmal mehr seine Klasse und triumphierte wie bereits im Vorjahr in der Altersklasse 55 bis 59 Jahre. Trotz mehrerer kleiner Wehwehchen kämpfte sich der Bauingenieur durch seine Übungen. Besonders sein Vortrag am Reck war wieder eine Augenweide. Sascha Gebhardt verpasste indes den Sieg in der Leistungsklasse eins der Jugendlichen trotz guter Leistungen nur knapp. Ein Fehler am Reck kostete ihn am Ende die Goldmedaille.

André Pollender startete nach über einem halben Jahr Pause ebenfalls wieder in einem Wettkampf. Der Trainingsrückstand war ihm aber noch etwas anzumerken. Ein „Hänger“ am Pferd kostete hier am Ende die mögliche Bronzemedaille und so wurde es Platz fünf in der Altersklasse 30 bis 34 Jahre. Weitere gute Platzierungen erzielten Anna Sophie Richter als Sechste in der LK 2 der weiblichen Jugend, David Göhler als Siebenter in der Altersklasse 40-44 Jahre und Julien Wehner, der Achter in der LK 3 der Männer 18 bis 29 Jahre wurde.

Einige Turnerinnen und Turner nahmen auch am traditionellen Jahn-Gedenklauf teil. Meike Schott siegte hier sogar bei der weiblichen Jugend 14 bis 17 Jahre.

Während die Sportler in den letzten Jahren vom Freyburger Augustwetter immer verwöhnt worden waren, regnete es dieses Mal doch etwas ergiebiger. So fielen leider auch die Wettkämpfe des Großteils der Possendorfer Jugend am Abschlusstag aus. Die Turnfestatmosphäre entschädigte dafür aber ein bisschen. An den Abenden saßen alle gemütlich auf dem Zeltplatz bei Gegrilltem und einem Bierchen und anschließend wurde bei der Turnerparty noch reichlich getanzt.

Ergebnisse:
Frauen AK 14-17 LK2: 6. Anna Sophie Richter, AK 18-29 LK 4: 14. Christine Rager, 21. Berit WehnerMänner AK 14-17 LK1: 2. Sascha Gebhardt, AK 18-29 LK3: 8. Julien Wehner, 19. Alexander Klingner, AK 30-34: 5. André Pollender, AK 40-44: 7. David Göhler, AK 55-59: 1. Swen Dittrich

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.