Knapp an der Bronzemedaille vorbei

05.05.2019
Zum zweiten Mal überhaupt nahm in diesem Jahr ein Possendorfer Turner am Deutschlandcup teil. Sascha Gebhardt hatte sich für den ranghöchsten Turnwettkampf auf Breitensportebene Anfang Mai in Hösbach /Bayern qualifiziert und auch intensiv darauf vorbereitet. Trotz kleiner Wackler an den ersten drei Geräten Sprung, Barren und Reck kämpfte sich der Schüler des Dippoldiswalder „Glück-Auf-Gymnasiums“ in den Wettkampf. Die nachfolgende bärenstarke Bodenübung wurde mit 13,25 Punkten honoriert und auch am Pferd lief es wieder rund. Am letzten Gerät, den Ringen schlichen sich wieder einige kleine Fehler ein und so reichte es am Ende leider nicht ganz zur Bronzemedaille, 0,35 Punkte fehlten am Ende auf Edelmetall. Trotzdem waren Sascha und sein Trainer Enrico Knauer sehr zufrieden mit dem Wettkampf. Ein vierter Platz unter 26 Startern ist schließlich ein starkes Ergebnis.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.