Erfolgreiche Kreismeisterschaft bei den Turnerinnen

08.09.2018
Die Mädchen- und Frauenteams der SG Empor Possendorf haben bei der Kreismeisterschaft in Stolpen und Dürrröhrsdorf ordentliche Ergebnisse erzielt.
In der Altersklasse 8/9 erturnten sich Lara Weiß, Theres Boßeckert, Natalie Güntner, Julia Neumeyer und Anica Strobel Rang fünf unter neun Mannschaften. Lara war als Sechste die beste Possendorferin in der Einzelwertung.
Luise Sellack und Jasmin Bär hatten in der Altersklasse 10/11 leider keine Chance auf eine vordere Platzierung in der Mannschaftswertung, da hier jeweils drei Wertungen pro Gerät für das Gesamtergebnis notwendig sind. Im Einzel wurden die Beiden aber sehr gute Dritte und Fünfte.

Kürturnerinnen sammeln drei Medaillen

In der Leistungsklasse 4 bis 13 Jahre holten Lara Schubert, Tara Marie Gruber, Melina Knötzsch, Thea Meutzner und Lilly Mischke eine Bronzemedaille unter sechs angetretenen Mannschaften. Lara Schubert und Thea Meutzner belegten in der Einzelwertung zudem Platz sechs und sieben.
Eine Silbermedaille erturnten sich Christine Rager, Berit Hering und Sophia Bernhardt in der Leistungsklasse 4 ab 13 Jahre. Hier waren fünf Mannschaften am Start. Berit und Sophia kamen im Einzel auf die Ränge zwei und sechs.
In der Leistungsklasse 3 ab 13 Jahre holten Anna Sophie Richter, Meike Schott, Leonie Schilde, Verena Weise und Lilly Mischke schließlich noch eine Bronzemedaille. Fünf Mannschaften waren auch in dieser Klasse am Start. Im Einzel wurden Anna und Meike Sechste und Achte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.